die Klapprad-Werksmannschaft der Borstenson Bürstenwerke und Weltranglistenzweiunddreißigsten im 24h-Klapprad-Mannschaftsfahren 2016.


NEWS: DIE SCHMACH VON SCHOPP

15. Mai 2015 - RAKETE BORSTENSONS Teilnahme am World-Klapp 2016 endete in einem totalen Desaster. Nur mit Mühe erreichte das Versagerteam aus Frankfurt einen knappen 32. Platz im 24h-Rennen in Schopp (Pfalz).

RAKETE fiel damit weitere 11 Plätze in der Weltrangliste zurück.
Teamsponsor H.T.Borstenson gab sich entsetzt und kündigte sämtliche Sponsoringverträge mit RAKETE zum 01.01.2017

»Ich fühle mich weiterhin dem Klappradsport verbunden und werde ihn weiter unterstützen - aber eine Zusammenarbeit mit DIESEM Team ist geschäftsschädigend. Die Verträge werden aufgelöst. Die Teammitglieder werden ihre Schulden bei mir in der Bürstenfabrik abarbeiten.«, so Borstenson.



Bilder oben: (1) Sieht schneller aus als er war: Fozzibär. (2) Pfeift aus dem letzten Loch: Klappinson Crusoe. (3) Versager Rusty wird schon wieder überrundet. (4) Moustacheer - pennt er oder fährt er?

Besonders mitgenommen hat RAKETE die Reaktion der Fans.
»Bereits während des Rennens zündeten die RAKETE-Ultras Bengalos und pfiffen uns aus. Das Schlimmste aber war der von Schmähgesängen geprägte Empfang auf dem Römer«, so Pressesprecher Rusty Hinge.

»Ihr seid Scheiße..., - wie der OFC«, gröhlte der enttäuschte Mob. »Aber wir werden weitermachen - wir könne nun mal nichts anderes als Klappradfahren«, so Captain Rocketeer und: »es gibt bei uns in Frankfurt ein schönes Sprichwort, in dem es sinngemäß heißt: Das Leben wird weitergehen.«

Schlimm ist die Situation auch für RAKETE-Ersatzfahrer Klappinson Crusoe, der kurzfristig für den erkrankten Captain eingesprungen war und dessen Hoffnungen auf eine Profikarriere sich nun völlig zerschlagen haben.

Crusoe steht nun vor dem sprichwörtlichen Nichts. Enttäuschend waren auch die Verkaufzahlen der Bürsten, die RAKETE am Rande des Rennens an den Mann zu bringen versuchte. Die schlimmsten Ladenhüter werden nun auf ebay verkauft. [Hier] und [hier].

Bilder oben: (1) Rocketeer hätte es hier schon ahnen können: Die Verkäufe der Bürsten (2) verliefen enttäuschend.

TEAMLEISTUNGEN IM ÜBERBLICK:

BENCHMARK - Gewinnerteam KLAPP SABBATH:
1897 Runden in 24h, Teamdurchschnitt (24h): 35.81 km/h

RAKETE Borstenson (Platz 32):
1565 Runden in 24h, Teamdurchschnitt (24h): 30.00 km/h

LEISTUNGEN VON EINZELFAHRERN

BENCHMARK:
Maximale Rundenzahl: 870 Runden - TONI TOBARTO (FWBM)
Schnellste Runde: 46.92 km/h - ROLF TURBO (FWBM)
Höchster Ø: 36.39 km/h von KLAPPERRALLE (KLAPP SABBATH)

Sogenannte »Leistungen« von RAKETE Borstenson (Platz 32):
FOZZIBÄR - 419 Runden mit Ø 31.92 km/h
KLAPPINSON CRUSOE - 402 Runden mit Ø 30.87 km/h
RUSTY HINGE - 368 Runden mit Ø 27.68 km/h
MOUSTACHEER - 376 Runden mit Ø 28.28 km/h

Komplettübersicht: [hier]


NEWS: RAKETE STARTKLAR

13. Mai 2016 - RAKETE BORSTENSON ist ready to go! Zieht Euch warm an, liebe gegnerische Teams. Und: Liebe potenzielle Kunden - besucht unseren Bürstenverkaufsstand im Fahrerlager!

Egal ob Heiz-, Country-, Jazz-, Krautundrüben- Metal- oder Bremsbürsten - nur bei RAKETE findet Ihr die größte Auswahl praktischer

Bild oben: Nur am 14. / 15. Mai in Schopp. Borstensonprodukte zum World-Klapp Sonderpreis!


NEWS: SIEGER DES PUMPENWETTBEWERBS

10. Mai 2016 - Die mit Spannung erwartete Entscheidung der Jury des Konstruktionswettbewerb einer »NASCAR-DOPPELSCHLAUCH-PUMPE« ist endlich öffentlich! Der Preis für das beste Pumpendesign geht an Sven Borstenson für seinen kompakten Handluftpumpenentwurf.

»Lieber Sven«, so der Schirmherr des Wettbewerbs und Onkel des Siegers, , »ich bin stolz auf Dich! Gut zu wissen, dass es auch unter der heutigen Jugend kluge und fleißige Burschen wie dich gibt! In Euren Händen werden dereinst die Geschicke der europäischen Bürstenindustrie liegen. Trag die Verantwortung mit reinem Herzen und in sauberen Händen! Ich wünsche Dir viel Freude am ausgelobten Preis. Die Seife ist ein zusätzliches Geschenk Deiner Tante.«



Bilder oben: (1) der preisgekrönte Entwurf. (2) Detail des Entwurfs.
(3) Der ausgelobte Sachpreis: eine hochwertige Borstenson Wurzelbürste und ein Stück Seife.


NEWS: RAKETE BORSTENSON IN ITALIEN

April 2016 - Die Sektion »Keilbach« von RAKETE BORSTENSON ist nach Italien gefahren, um sich dort ein bißchen umzusehen.
Und auch zu Trainingszwecken.

Die 930km waren für Nachwuchsfahrerin Melu (Bild 1) und den Captain (Bild 3) ein Klacks. Locker setzten sie noch einen Klappradflohmarktbesuch (Bild 2) und die Teilnahme an der Orgoglio Pieghevole drauf (Bilder hier). Später am Strand traf man sich mit seltsamen Gestalten (Bild 4).



Bilder oben: Italienisches »savoir vivre« und Völkerverständigung trotz Sprachbarriere -Bild 4- sind eine Mischung, die schon der sehr berühmte Dichterfürst Schiller zu schätzen wußte.


NEWS: SCHLAUCHKONSTRUKTION OFFEN GELEGT

20. Februar 2016 -RAKETE BORSTENSON legt die Konstruktionsweise des neuen »Rakete-NASCAR Doppel­schlauchsystems« offen: Jeder Rennstall ist eingeladen mit Doppelschläuchen zu fahren. Außerdem wurde ein Sachpreis ausgelobt, den jene Person gewinnt, die als erste eine brauchbare Luftpumpe für das System erfindet.



Bild oben: Genial einfach - das »Rakete-NASCAR Doppel­schlauch­system« verkürzt die Rundenzeiten und verringert das Risiko eines Platten um 50%.


NEWS: VOM AUTOMOBILRENNSPORT LERNEN!

15.Februar 2016 -Was bei NASCAR Stockcar-Rennen üblich ist, wird auch in Schopp die Rundenzeiten verkürzen. Stockcars sind für ständige Linkskurven­fahrten optimiert. Am linken Vorderrad wird mit neun Grad positivem Sturz gefahren und die Pneus auf der Fahrerseite sind mit 0,95 bar befüllt, während rechts 2,3 bar herrschen.

TEAM RAKETE BORSTENSON überträgt die Erkenntnisse aus der Welt der Autorennen direkt auf den Klappradsport. Durch Einbau eines Keils mit 9 Grad Steigung direkt in das Scharnier bekommen die Rennmaschinen den richtigen Drall.

Die unterschiedlichen Reifendrücke verstärken den Effekt zusätzlich. RAKETE fährt in Schopp mit 2,2 bar auf der Fahrer- und 4,7 bar auf der Beifahrerseite.



Bilder oben: [1] das Schoppodrom während der NASCAR Rennserie (Foto: geklaut), [2] die gleiche Rennstrecke im Klappsportbertrieb (Foto: Ute Herzog). In beiden Fällen herrschen: 9 Grad Drall und unterschiedliche Reifendrücke.


NEWS: RAKETE WIRD WERKSTEAM!
NEUES BEWERBUNGSVIDEO FERTIG!

07. Februar 2016 - RAKETE FRANKFURT ist das offizielle Werksteam der Borstensonwerke in Vaduz, Liechtenstein! Hier ist unser Bewerbungsvideo. (Leider ist es uns aus finanziellen und zeitlichen Gründen nicht möglich gewesen, eine eigene Produktion auf die Beine zu stellen, aber die neue Firmenpräsentation der Borstensonwerke sagt im Grunde alles aus.)



Bilder oben: Stills aus der sehr guten Firmenpräsentation der Borstensonwerke, Vaduz, Liechtenstein, die unser Bewerbungsvideo für 2016 darstellt.


NEWS: GESCHAFFT. WOCHENENDE.

06. Februar 2016 - Endlich. Unsere erste -sehr anstrengede- Woche in der Besen- und Bürstenfabrik ist geschafft. Wir haben viel gelernt und pro Nase bereits 24,25 CHF ansparen können.

Leider werden uns Kost und Logis im Keller der Fabrik vom Lohn abgezogen. Für die Wochenendheimfahrt sind wir deshalb getrampt. Vaduz-Frankfurt: 16 Stunden.

Wie schön es ist, bei seinen Lieben zu sein.

Sonntag früh geht's wieder runter!



Bilder oben: (1) Captain beim Besenbinden. (2) Mittagspause. (3) Der Vollautomat. (4) Rusty am Sägaweiher / Vaduz, Liechtenstein.


NEWS: RAKETE IM GLÜCK

26. Januar 2016 - Es hat geklappt! Nach bangen Tagen auf dem freien Arbeitsmarkt, erreichen uns vier fertig unterzeichnete Arbeitsverträge aus Liechtenstein.

RAKETE beginnt zum 01.02.2016 ein ordentliches Arbeitsverhältnis in den Borstenson Bürstenwerken in Vaduz. In den Arbeitspausen, darf das Team auf dem Firmenhof für den World-Klapp trainieren!



Bild oben: Überglücklich: RAKETE Frankfurt mit Arbeitsverträgen.


NEWS: ARBEITSMARKTDATEN SCHWIERIG

21. Januar 2016 - Laut dem unabhängigen Karrierenetzwerk »karrieretipp.de« ist RAKETE ist in einem sehr schwierigen Umfeld auf Jobsuche. »Anstellungen im Bürstenbinderggewerbe sind dünn gesäht. Aktuell wissen wir von KEINEN Vakanzen«, so ein Vertreter der Plattform.


NEWS: RAKETE MIT NEUEN BEWERBUNGSFOTOS

18. Januar 2016 - ES HILFT JA NIX: RAKETE ist auf Jobsuche.
Das Team braucht dringend Anstellungen im Lohnarbeitsbereich, um sich den teuren Klappradsport leisten zu können. Mit den neuen Bewerbungsfotos sollte die Jobsuche klappen.


Bilder oben: Die Erzeugnisse der europäischen Bürstenindustrie sind aus dem modernen Alltag nicht mehr wegzudenken.


NEWS: FINANZBERATER RATEN VON 2016 AB

14. Januar 2016 - Die von RAKETE FRANKFURT beauftragten Finanzberater -die sogenannte TROIKA rund um EU, EZB und IWF- raten dem Team von einer Teilnahme am World-Klapp 2016 ab.

»Zuerst muss RAKETE seine Sparziele erreichen und neue Geldquellen erschließen, bevor man sich dem kapitalintensiven Klappradsport widmen kann. Da müssen noch einige Hausaufgaben gemacht werden!« so Avril Lavigne vom Internationalen Währungsfonds.



Bild oben: Unfair. Beim Bau des EZB-Gebäudes in Frankfurt wurde auch nicht auf den EURO-Cent geschaut.


NEWS: RAKETE STARTET VIELLEICHT 2016

05. Januar 2016 - RAKETE FRANKFURT bereitet sich womöglich auf eine Bewerbung für die Teilnahme am World-Klapp 2016 vor.

Pressesprecher Rusty Hinge: "Wir sind im Moment in massiven Geldnöten und können uns den kapitalintensiven Klappradsport nur leisten, wenn wir einen Sponsor für 2016 oder zumindest Anstellungen im Lohnarbeitssektor finden. Die Vorstellung von Rudolf Scharping Glückwünsche übersendet zu bekommen, motiviert uns in der derzeitigen schwierigen Lage."

Bild oben: So könnte es aussehen, wenn Rudolf Scharping, möglicher Schirmherr des World-Klapp 2016, uns Glückwünsche überreicht.

LINKS

2016 BORSTENSON VIDEO

2015 VIDEO TRILOGIE

2014 RAKETE VIDEO

ZUM FAN-SHOP

WORLD KLAPP

 

ARCHIV

AKTUELL

DAS WAR 2015

DAS WAR 2014

 

KONTAKT

MAIL AN ROCKETEER

IMPRESSUM

 

UNSERE SPONSOREN